Therapie Übersicht

Bio Vitalpilze Heilpilze

Im asiatischen Raum schon seit Jahrhunderten bekannt, gewinnen Heilpilze auch in Europa zunehmend an Bedeutung. Auch bekannt als Vitalpilze, lassen sich diese besonderen Pilze auf den unterschiedlichsten Gebieten gesundheitsförderlich einsetzen. Insbesondere Bio Vitalpilze Heilpilze, also Pilze aus kontrolliert biologischem Anbau bieten sich zur Therapie von Krankheiten an, da sie frei von Schadstoffen, wie Schwermetallen oder Pestiziden sind.

In den letzten Jahren wurde bekannt, dass sich vor allem Agaricus Blazei Murill, auch bekannt als Brasilianischer Mandel Egerling, zur Krebstherapie eignet. Bio Vitalpilze Heilpilze wie dieser begünstigen aufgrund ihres hohen Gehalts an Beta-Glucan und Aminosäuren, sowie weiteren wertvollen Vitaminen, wie Riboflavin, Biotin, Niacin, Folsäure und den Mineralstoffen Zink, Kalium, Magnesium, Eisen und Kalzium die Immunaktivierung und damit die Rückbildung von Tumorzellen. Zudem unterdrückt das Provitamin Ergosterin die Neubildung von Gefäßen im Tumorgewebe. Dabei sollten Bio Vitalpilze Heilpilze aber nicht nur als Medizin betrachtet werden. Aufgrund ihrer ausgezeichneten Nährwerte und ihrem angenehmen Geschmack eignen sich viele von ihnen dazu, weniger gesunde Lebensmittel bei der alltäglichen Ernährung zu substituieren.

Vor allem in Kalifornien und Japan spielen Bio Vitalpilze Heilpilze bei der Krebstherapie, oftmals begleitend zu Chemo- und Strahlentherapie eingesetzt, schon heute eine bedeutende Rolle. Hierbei helfen sie, die vielen Nebenwirkungen effektiv zu mildern. Studien belegen zudem, dass Bio Vitalpilze Heilpilze effektiv die Metastasenbildung bei Darm-, Lungen-, Bauchspeicheldrüsen-, Brust-, Leber-, Prostata- und Gebärmutterhalskrebs, sowie bei Leukämie unterdrücken können. Doch auch in der antidiabetischen, antiallergischen, antiviralen und entzündungshemmenden Behandlung sind Vitalpilze echte Wundermittel und können hier zu erstaunlichen ergebnissen führen. Echte Powerpilze also, für eine starke Therapie aus der Natur.